Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3134 Grabstele der Matiata

Nr
3134
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Pilisszántó (Pest, Ungarn)
Fundumstände
1978, Kálvária, spätröm. Wachturm (sekund. Verwendung)
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Szentendre (Pest, Ungarn)
Museum
Ferenczi Károly Múzeum Szentendre
Verwahrumstände
Depot (z.Zt. nicht zugänglich)
Inventarnummer
79.31.185.

Objekt

Erhaltung
Fragment, rundum verbr.
Maße
Breite: erh 045 Höhe: erh 042 Tiefe: 020
Material
Sandstein
Ikonographie
Im Zwischenbild Wagenszene: vierrädriger offener Wagen mit Kutscher und Zweigespann, auf dem Wagen Lehnsessel;
Inschrift
Matiata R[--- f(ilia) vix(it) ann(os) ---] / [---] f(ilius) p(osuit) t(itulum) sib[i vivo et coniugi?]
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filius (sibi et)

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1986, 00583; Soproni, Studia comitatensia 17, 1985, 289 Nr. 7; Visy, Wagendarstellungen Nr. 25; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 143
Online Literatur
HD008004; EDCS-07600384; TM 194017
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3134
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-06-23 18:59:18 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.