Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

311 Grabrelief einer Familie

Nr
311
Objekt-Typ
Aschenkistendeckel

Fundort

Fundort
Salzburg (Salzburg, Österreich)
Fundumstände
1955 entdeckt
Antiker Fundort / Provinz
Iuvavum, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Salzburg (Salzburg, Österreich)
Verwahrumstände
Michaelskirche, N-Wand (nicht sichtbar)
Information und Bilder zum Verwahrort
Salzburg Museum - Domgrabungsmuseum

Objekt

Erhaltung
Oberfläche stark zerstört, rundum verbr.
Maße
Breite: erh 076 Höhe: erh 053 Tiefe: eingem.
Material
Kalkstein (Untersberger Marmor)
Ikonographie
Familie: in Bogennische (Akroter eines Aschenkistendeckels) Brustbilder eines Ehepaares mit Kind. Links Frau in Tunica und Mantel, in der Mitte Kind, rechts Mann.

Referenzen

Literatur
CSIR Iuvavum 73; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 268 Nr. 515
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/311
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-08-28 13:46:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.