Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30831 Reste von Grabbauten

Nr
30831
Objekt-Typ
Grabbau
Denkmal-Typ
Grabbezirk

Fundort

Fundort
Harburg-Großsorheim (Donau-Ries-Kreis, Bayern, Deutschland)
Fundumstände
seit 1912 lokalisiert, 2005/06 Ausgrabungen nördl. der Bundestraße 25, zwischen Hoppingen u. Möttingen, östl. des Stättbachs
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Thierhaupten (Funde von 1912 im Depot des Stadtmuseums Nördlingen) (Augsburg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Verwahrumstände
Steinlager der Dienststelle des BLfD

Objekt

Erhaltung
zahlreiche Architekturfragmente
Material
Kalkstein
Ikonographie
Fragmente von Gesimsen, Geisa, Pilasterbasen, Sockelprofilen, Wandquadern, tlw. oranmentiert, sowie wenige Reliefreste. Die Stücke gehören zu zwei Grabbauten auf dem Gelände der römischen Villa "Am Stättbach".

Datierung

Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
M.C. Pichler, Bericht der Bayerischen Bodendenkmalpflege 58, 2017, 153 ff.
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30831
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-09-15 08:20:33 UTC
Letzte Änderung
2019-09-15 08:29:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.