Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

3047 Grabstele des Caius Iulius Euritus

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Budapest III (Magyarország - Ungarn)
Fundumstände
1869 Obuda, Ziegelfabrik Aquincum
Antiker Fundort / Provinz
Aquincum, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest VIII (Magyarország - Ungarn)
Museum
Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Depot (Nord-Keller), 2006 nicht zugänglich
Information und Bilder zum Verwahrort
Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 092 Höhe: erh 106 Tiefe: 015
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) / C(aius) Iul(ius) Euritus / domo Alexan/dria ann(orum) XXX / h(ic) s(itus) e(st) / fecerunt Iulii / Crispinus et / Lynx co(n)libert(i) / et fratres
Errichter
conliberti, fratres

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 10551; Desjardins - Rómer, Monuments épigraphiques du Musée National Hongrois 1873 Nr. 213; Németh - Tóth, Tituli Aquincenses II 2010 Nr. 648
Online Literatur
EDCS-29601437; HD068619
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3047
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-04-03 18:13:28 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.