Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30294 Relieffragment mit Ehepaar

Nr
30294
Objekt-Typ
Reliefblock
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Maastricht (Limburg, Niederlande)
Fundumstände
1963/64 im Flussbett bei der röm. Brücke
Antiker Fundort / Provinz
Germania Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Maastricht (Limburg, Niederlande)
Museum
Bonnefantenmuseum
Verwahrumstände
Depot der Gemeinde, Avenue Céramique 50
Inventarnummer
BM 2452A-002 (ICN)

Objekt

Erhaltung
Block mit Wolfsloch u. 2 Klammerlöchern in der Oberseite, seitliche Flächen auf Anschluss gearbeitet, in der Unterseite Schwalbenschwanzloch (sekundär). Oberfläche verwittert
Maße
Breite: 089 Höhe: 072,5 Tiefe: 037,5
Material
Kalkstein
Ikonographie
Ehepaar. In zwei durch eine kannelierte Leiste getrennten Nischen rechts stehender Mann (Togatus), links Frau im Mantel. Beide Figuren sind von den Hüften bis zum Beginn der Unterschenkel erhalten, die rechte Körperhälfte der Frau ist abgeschnitten.

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 120 n. Chr.

Referenzen

Literatur
T. Panhuysen, Kölner Jahrbuch 41, 2008, 713 Nr. 7; CSIR Nederland. Germania inferior – Maastricht 265 Nr. 7
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30294
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-18 11:41:57 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.