Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30290 Grabstele eines Reiters

Nr
30290
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Maastricht (Limburg, Niederlande)
Fundumstände
1963, im Flussbett bei der röm. Brücke
Antiker Fundort / Provinz
Germania Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Maastricht (Limburg, Niederlande)
Museum
Bonnefantenmuseum
Verwahrumstände
Depot der Gemeinde, Avenue Céramique 50
Inventarnummer
BM 2452A-131

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., stark bestoßen
Maße
Breite: 083 Höhe: erh 077 Tiefe: 034,5
Material
Kalkstein
Ikonographie
Rechteckiges Bildfeld mit Reiter (Soldat ?) nach rechts. Hinter ihm Diener in kurzer Tunica, in den Händen Lanze, mit Tier (Hund ?).
Inschrift
[-]OVPE/[---
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Jahr
250 n. Chr. - 300 n. Chr.

Referenzen

Literatur
T. Panhuysen, in: Die Maastrichter Akten des 5. Internat. Kolloquiums über das provinzialrö. Kunstschaffen 1997 ( 2001), 21 (3); T. Panhuysen, Kölner Jahrbuch 41, 2008, 711 Nr. 2; CSIR Nederland. Germania inferior – Maastricht 259 Nr. 3
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30290
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-02-18 10:48:34 UTC
Letzte Änderung
2019-02-18 10:58:51 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.