Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30258 Altar für Fortuna

Nr
30258
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Holdeurn / Berg en Dal (Gelderland, Niederlande)
Fundumstände
1938-42
Antiker Fundort / Provinz
Germania Inferior

Objekt

Erhaltung
verrieben, oben u. unten abgebr.
Maße
Breite: 029 Höhe: erh 035 Tiefe: 016
Material
Kalkstein
Inschrift
Fortun[ae] / M(arcus) Vib[u]lenu[s] / O[---]ianus / |(centurio) [leg(ionis) I] Min(erviae) / [Piae Fid]e[l(is)] / [pro s]e et s[uis] / [v(otum)] s(olvit) l(ibens) [m(erito)]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
centurio legionis

Referenzen

Literatur
Oudheidkundige Mededelingen uit het Rijksmuseum von Oudheden te Leiden, N.R. 36, 1955, 38 Nr. 48; H. Nesselhauf - H. Lieb, BRGK 40, 1959, 120-228 Nr. 254
Online Literatur
EDCS-10900459
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30258
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2019-01-31 10:44:54 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.