Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

30200 Weihung für Jupiter

Nr
30200
Objekt-Typ
Brunnenfassung

Fundort

Fundort
Massongex (Saint Maurice [Bezirk], Valais (Wallis), Schweiz)
Fundumstände
1931
Antiker Fundort / Provinz
Tarnaiae, Alpes Poeninae

Verwahrort

Verwahrort
Sion (Sitten) (Sion (Sitten) [Bezirk], Valais (Wallis), Schweiz)
Museum
Musée Cantonal d Archéologie Sion
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
Fragmente eines flachen Beckens
Maße
Breite: 268 (Dm)
Material
Kalkstein
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Cassius Carantinus mil(es) / leg(ionis) VIII Aug(ustae) labrum vetustate / co[nl]abs(um) de suo restituit / [v(otum)] s(olvit) l(ibens) m(erito)
Inschrift-Typ
Stifterinschrift
Funktion
miles legionis

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Walser, Römische Inschriften in der Schweiz 3, 1980 Nr. 251; AE 1945, 00122; M.-R. Sauter, Préhistoire du Valais, Sion 1950, 113 Nr. 4
Online Literatur
EDCS-15500014; HD020034
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30200
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-12-04 17:01:53 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.