Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

30062 Fragmente einer Grabstele

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Zagreb (Zagreb [Grad], Hrvatska)
Fundumstände
1959 bei Ausgrabungen in der Drziceva-Straße, sekundär in einer römischen Grabkammer
Antiker Fundort / Provinz
Andautonia, Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Zagreb (Zagreb [Grad], Hrvatska)
Museum
Zagreb - Arheoloski Muzej
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
KS-934

Objekt

Erhaltung
4 Fragmente des linken Rahmens, oben u. unten abgebr.
Maße
Breite: erh 027 Höhe: erh 107 Tiefe: 010
Material
Marmor
Ikonographie
Rest des Schriftfeldes, links Säule mit Weinranken, die aus einem Krater wachsen, Unterhalb Rahmenleiste mit Spiralranken. Rest eines Relieffeldes mit tanzender Mänade (?), auf der seitlichen Rahmenleiste Akanthusornament. Zugehöriger Löwe vom Giebel heute verschollen.
Inschrift
---] / G+[---] / E+[---] / M[----] / [-------]

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
B. Migotti - M. Sasel Kos - I. Radman-Livaja, Roman Funerary Monuments of South-Western Pannonia, Archeopress 2018, 90 nr. 7
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/30062
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2018-11-11 15:01:29 UTC
Letzte Änderung
2018-11-11 15:11:07 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.