Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

2180 Fragment einer Pilasterwand

Nr
2180
Objekt-Typ
Seitenwange einer Grabaedicula
Denkmal-Typ
Grabaedicula

Fundort

Fundort
Villach (Villach Statutarstadt, Kärnten, Österreich)
Fundumstände
1962 im Mauerwerk d.eingestürzten Kirchturms von St. Martin
Antiker Fundort / Provinz
Santicum, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Villach (Villach Statutarstadt, Kärnten, Österreich)
Museum
Stadtmuseum Villach
Verwahrumstände
Depot
Information und Bilder zum Verwahrort
Museum der Stadt Villach

Objekt

Erhaltung
oben, unten u. links abgebr.
Maße
Breite: erh 050 Höhe: erh 018 Tiefe: 022
Material
Marmor
Ikonographie
Auf der Vorderseite kannelierter Pilaster, links davon Ansatz eines Wandfeldes.
Auf der rechten Schmalseite Ranke;

Referenzen

Literatur
CSIR Virunum 525
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2180
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.