Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20678 Relieffragment mit Prozession

Nr
20678
Objekt-Typ

Fundort

Fundort
Aquileia (?) (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Fundumstände
vor 1799 (aus der Smlg. Bertoli)
Antiker Fundort / Provinz
Aquileia, Venetia et Histria (Regio X)

Objekt

Erhaltung
seitlich u. unten abgebr.
Maße
Breite: erh 072 Höhe: erh 035 Tiefe: 011
Material
Marmor
Ikonographie
Sogen. Pompa del magistrato: zwei Magistratsbeamte in Toga contabulata, der vordere mit Stab (Szeper) in den Händen, sitzen in einer Kathedra auf einem offenen, von Maultieren gezogenem Wagen mit Kutscher, begleitet von zwei Lictoren. Vor diesen ganz rechts Reste einer geflügelten Figur (Victoria ?). Hinter dem Wagen tragen vier Männer in Tunica und Paenula eine Bahre mit eine Aedicula (Naiskos), im Inneren davon Baetilus (?). Im Hintergrund Gebäude (Pfeilerhalle).

Datierung

Phase
Spätantik
Jahr
350 n. Chr. - 400 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Scrinari 1972, 196 nr. 614; N. Himmelmann, Typologische Untersuchungen an römischen Sarkophagreliefs des 3 und 4 Jahrhundert n. Chr. 1973, 38; Trionfi Romani 2008, 152, I.3.6; K. Zanier, Aquileia Nostra 83-84, 2012-2013, 277 nr. 2
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20678
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-01-10 11:33:18 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.