Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15723 Viergötterstein

Nr
15723
Objekt-Typ
Säulenbasis
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule

Fundort

Fundort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1820 Schwalbacherstraße / Friedrichstraße
Antiker Fundort / Provinz
Aquae Mattiacorum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Museum
Stadtmuseum Wiesbaden
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
Slg. Nassauischer Altertümer U 180

Objekt

Erhaltung
oben abgebr., 1 Seite ausgehöhlt, die anderen 3 stark bestoßen und tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 043 Höhe: erh 063
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figuren : Fortuna, in der Rechten Steuerruder, im linken Arm Füllhorn. Diana im kurzen Chiton, über der rechten Schulter Köcher, neben dem linken Fuß springender Hund. Männliche nackte Gottheit (Hercules ?).

Referenzen

Literatur
Bauchhenß, Bonner Jahrbücher Beiheft 41, 1981 Nr. 552; Mattern, CSIR Deutschland II, 11 Nr. 24
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15723
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-29 09:58:45 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.