Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15721 Relieffragment mit Taube und Kantharos

Nr
15721
Objekt-Typ
Relief

Fundort

Fundort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1873, in einem germanischen Frauengrab als Kopfunterlage wiederverwendet
Antiker Fundort / Provinz
Aquae Mattiacorum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Museum
Stadtmuseum Wiesbaden
Verwahrumstände
Inventarnummer
Slg. Nassauischer Altertümer 352

Objekt

Erhaltung
Fragment mit Rest des unteren Randes
Maße
Breite: erh 044 Höhe: erh 044 Tiefe: 030
Material
Sandstein
Ikonographie
Nach links hin stehende Taube, die zwei Kirschen oder Beeren im Schnabel hält. Vor ihr Kantharos.

Referenzen

Literatur
Mattern, CSIR Deutschland II, 11 Nr. 15
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15721
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-29 09:56:44 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.