Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15136 Altar für Genius armamentarius

Nr
15136
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Fundumstände
1983 in der principia des Legionslagers
Antiker Fundort / Provinz
Potaissa, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul de Istorie Turda

Objekt

Maße
Höhe: 036
Material
Stein
Inschrift
Genio / arma/menta(rii) / posu[it] / Ael(ius) V[it]/alis c(ustos) [a(rmorum)]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
custos armorum

Datierung

Jahr
201 n. Chr. - 300 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 2004, 01195; Barbulescu, in: Orbis antiquus. Studia in honorem Ioannis Pisonis (2004) 376
Online Literatur
HD044484
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15136
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.