Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15134 Altar für Jupiter

Nr
15134
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Potaissa, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul de Istorie Turda

Objekt

Maße
Höhe: 112
Material
Stein
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / et Dis hospiti(bus) / huiusce loci / M(arcus) Pollius M(arci) f(ilius) / Ouf(entina) Hispanus / Medi[ola]no / | (centurio) l[eg(ionis) V] M(acedonicae) p(iae) c(onstantis) / et Caedicia Marci/a eius cum suis
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
centurio legionis

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
171 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1992, 01470; AE 1993, 01332; Barbulescu - Catinas, in: La politique édilitaire dans les provinces de l` Empire romain. Actes du 1er Colloque Roumano-Suisse, Deva 1991 (1993) 52 Nr. 5; Barbulescu - Catinaş, EphNapocensis 2, 1992, 117 Nr. 5
Online Literatur
HD043772
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15134
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

Ioan Piso

piso_ioan@yahoo.com

Ehemals Direktor des National History Museum of Transsylvania und Professoer für Alte Geschichte an der Universität von Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.