Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15083 Wände mit Totenmahl, Frauenporträt und Diener

Nr
15083
Objekt-Typ
Wand eines Grabbaus
Denkmal-Typ
Grabaedicula

Fundort

Fundort
Cluj-Napoca (Kolozsvar, Klausenburg) (Cluj [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Napoca, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul de Istorie Turda
Inventarnummer
2581, 2582

Objekt

Maße
Breite: 046 u. 060 Höhe: 138 Tiefe: 013
Material
Kalkstein
Ikonographie
Seitenwange: oben Brustbild einer Frau, Mantel um beide Schultern, in der Rechten Frucht, unten stehender bärtiger Diener in kurzer Ärmeltunica, in der Rechten Kanne, über der linken Schulter mappa.
Rückwand: Totenmahl (bärtiger Mann mit Becher und zwei Frauen - mit Frucht bzw. Vogel in der Hand - auf einer Kline, links auf einem Korbsessel sitzende Frau. Vorn dreibeiniger Tisch mit Speisen).

Referenzen

Literatur
Römer in Rumänien, Köln 1969, 253, 255 Nr. G 130 u. 136; Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 128, 1982, 212 Nr. 62; L. Bianchi, in: Proceedings of the 13. international colloquium on Roman Provincial Art (2013), Cluj 2015, 181
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15083
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-01-14 19:58:13 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.