Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15065 Wand mit Reliefs auf beiden Seiten (Frau und Kind, Frau und Diener)

Nr
15065
Objekt-Typ
Seitenwange einer Grabaedicula
Denkmal-Typ
Grabaedicula

Fundort

Fundort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Potaissa, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Turda (Cluj [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul de Istorie Turda
Inventarnummer
816

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 050 Höhe: erh 065 Tiefe: 013
Material
Kalkstein
Ikonographie
Rechte Seitenwange. Außenseite: stehende Frau in langem Chiton, in der Rechten Rocken, in der (nicht erhaltenen Linken) Spindel. Neben dem linken Bein stehendes nacktes Kind mit erhobenem linken Arm. Mythische Figur: Moira - Parze (?). Innenseite: rechteckig eingetieftes Bildfeld mit zwei nebeneinander stehenden Figuren. Links Frau im Mantel, rechts Mann (Diener) in kurzerÄrmeltunica, mappa über der linken Schulter.
Vom Bild der Außenseite fehlt der obere Teil.

Referenzen

Literatur
Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 128, 1982, 203 Nr. 22
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15065
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-04-29 11:20:22 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.