Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15027 Porträtstele des Septimius Bitus und der Septimia Valentina

Nr
15027
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Baile Herculane (Caras - Severin, Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Aqua Herculis, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Baile Herculane (Caras - Severin, Rumänien)
Verwahrumstände
im Hotel Decebal

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 078 Höhe: erh 095
Material
Kalkstein
Ikonographie
Reste von zwei Brustbildern (Ehepaar), Schriftfeld gerahmt
Inschrift
D(is) I(nferis) M(anibus) s(acrum) / Septi(mius) Bitus et Septim(ia) / Valentina vixerunt / annis LIIII pos(u)er/unt Septim(ius) Bas(sus) et Aur(elius) / Vale(n)s patris(!) bene /merentis
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filii

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 12598; IDR-03-01, 00072; Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 129, 1982, 149 Nr. 200
Online Literatur
HD046397; EDCS-29100085
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15027
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-02-13 18:03:34 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.