Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

14850 Weihung für Timavus (?)

Nr
14850
Objekt-Typ
Basis

Fundort

Fundort
Duino (Trieste [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Fundumstände
1924 im Castello
Antiker Fundort / Provinz
Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrumstände
verschollen, Kopie in Duino im Campanile der Kirche S. Giovanni in Tuba

Objekt

Erhaltung
Fragment mit oberem Rand
Material
Kalkstein
Inschrift
[C(aius)] Sempronius C(ai) f(ilius) / [Tu]ditanus co(n)s(ul) / [---
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
consul

Datierung

Phase
Republikanisch

Referenzen

Literatur
CIL 01, 02503; AE 1926, 00105; InscrIt-10-04, 00317a; Verzár-Bass in: Les bourgeoisies municipales italiennes aus IIe et Ier siècles av. J.Chr. 1983, 211; Bandelli, Antichità Altoadriatiche 24, 1984, 183, 216; Bandelli, Ricerche sulla colonizzazione romana della Gallia Cisalpina 1988, 97 Nr. 3; Fontana, I culti di Aquileia repubblicana 1997, 200 Nr. 33; M. Chiabà, in: Römische Steindenkmäler im Alpen-Adria-Raum 2016 (2013), 54
Online Literatur
HD024157; EDR072993; EDCS-24700126
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/14850
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.