Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12925 Altar für Jupiter

Nr
12925
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Heviz (Zala, Ungarn)
Fundumstände
aus der sogen. Margit-Villa
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Heviz (Zala, Ungarn)
Museum
Balatoni Múzeum
Verwahrumstände
in der Vorhalle des Thermalbades
Inventarnummer
65.220.1

Objekt

Erhaltung
Oberteil vorhanden, früher ganz erhalten
Maße
Höhe: erh 047,5
Material
Sandstein
Inschrift
I(ovi) o(ptimo) m(aximo) pro / [sal(ute) et victoria] / [dd(ominorum) nn(ostrorum) AA]/[[[uugg(ustorum) ---]]] / [[[------]]]/ [[[------]]] / p(rimi)p(ilaris) v(otum) s(olvit) l(ibens)] / [l(aetus) m(erito)]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Kommentar
von einem 2. Altar für IOM nur noch der Sockel erhalten, siehe Alföldy

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
RIU 2 Nr. 340; CSIR Salla Nr. 6; Alföldy, Specimina Nova 1990 [1992], 87 Nr. 4; AE 1996, 01236
Online Literatur
EDCS-09900130; HD039028
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12925
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-24 17:20:54 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.