Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12912 Meilenstein des Kaisers Philippus (?)

Objekt-Typ
Meilenstein
Inschrift-Typ
Meilensteininschrift

Fundort

Fundort
Sonnhalb / Hüttau (Vom selben Fundort weitere Meilensteine ohne Inschriftreste : CIL 17, 04, 00215 - 00219) (Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich)
Fundumstände
1971 und 1977 in der Holzfabrik, Sonnhalb Nr. 37
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Eben im Pongau (und Hüttau - Sonnhalb) (Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich)
Verwahrumstände
mittleres Stück im Tauernstraßenmuseum. Die beiden anderen Fragmente am Fundort

Objekt

Erhaltung
in 3 Teile zerbrochen, stark bestoßen
Maße
Höhe: erh 175
Material
Kalkstein
Inschrift
[Imp(erator) Caes(ar)] / [M(arcus) Iul(ius)] / [Philippus] / [P(ius) F(elix) Inv(ictus) Aug(ustus)] / p(o)nti[fex] / [m]a[x]i[mus] / [tribuni]/[cia] potest(ate) II / [co(n)s(ul)] p(ater) p(atriae) / a Iuv(avo) m(ilia) p(assuum) / XXXVI

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
248 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Illpron 1062; CIL 17, 04, 00214
Online Literatur
HD039779; EDCS-14400441
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12912
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-03-13 11:59:51 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.