Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12513 Porträt des Domitian

Nr
12513
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue

Fundort

Fundort
Munigua (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
1982 in einem in spätantiker Zeit verfüllten Brunnenschacht in Haus 6
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Verwahrumstände
Sala XX

Objekt

Erhaltung
Das Stück ist als Einsatzkopf gearbeitet. Nase und Kinn sind bestoßen.
Maße
Höhe: 051
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt des Domitian. Die Frisur aus ornamenthaften Sichellocken ist von einer corona civica mit fleischigen Blättern gekrönt. Das Gesicht ist sehr flach. Die Stirn ist hoch. Die Augen stehen eng beisammen. Die Lippen sind wulstig gearbeitet, das Kinn darunter flieht nach hinten. Bedingt durch die runden Formen wirkt das Gesicht kindlich. Die Rückseite ist in der Bearbeitung stark vernachlässigt.

Datierung

Phase
Flavisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
Hispania Antiqua. Denkmäler der Römerzeit 1993, 351 Taf. 135; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, IV.1.1.17
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12513
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-24 11:54:35 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.