Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12432 Togatus

Nr
12432
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Medina Sidonia (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
Casa de Don Juán Cabello
Antiker Fundort / Provinz
Asido, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cadiz (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cadiz
Verwahrumstände
Inventarnummer
63

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der Kopf, die Unterarme und die Füße.
Maße
Höhe: 160
Material
Marmor
Ikonographie
Statue eines Togatus : An der Vorderseite ist ein Stück der Toga abgebrochen. Die tiefen Falten auf der rechten Körperhälfte sind bewegt und haben scharfe Grate, auf der linken Körperhälfte dagegen sind sie rund und unbewegt. Der Togatus wurde in der Casa de Don Juán Cabello zusammen mit den Togati III.1.1.6 (Nr. 11904) und III.1.1.7 (Nr. 12431) gefunden.

Datierung

Phase
Flavisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1949, 191 Nr. 224 Taf. 161; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, III.1.1.8
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12432
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-24 11:23:52 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.