Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12302 Porträtstele des Aelius Silvanus ?

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Zlatna (Alba [Judet], Rumänien)
Fundumstände
Am 1. Mai 1847, beim Stuhlrichter
Antiker Fundort / Provinz
Ampelum, Dacia

Verwahrort

Verwahrumstände
Verschollen

Objekt

Erhaltung
bruchstückhaft, beschädigt
Material
Stein
Ikonographie
Im oberen Register eine halbrunde Nische mit Reliefdarstellung eines Erwachsenen zwischen zwei Kindern. Oben in der linken Ecke ein Akroter. Im unteren Register Schriftfeld.
Inschrift
[D(is) M(anibus)] / Ael(ius) Silva[nus ?] / vixit an[n(is) ---] / et Aur[el(ius ?) --- / [---
Paleographie
Kapitalbuchstaben; in der 1. Zeile, Ligatur A + E.

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Begründung
fehlendes Praenomen

Referenzen

Literatur
J. F. Neigebaur, Dacien, Kronstadt 1851, S. 176, Nr. 23; M. J. Ackner, F. Müller, Die römischen Inschriften in Dacien, Wien 1865, 592; CIL 03, 01325; H.-Chr. Noeske, BonnJb 177, 1977, S. 373, Nr.77; IDR-03-03, 00338; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 326 Nr. 792
Online Literatur
EDCS-16100900;HD045785
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12302
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-15 17:40:02 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.