Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12294 Weibliche Gewandstatue

Nr
12294
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Almunecar (Granada, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Granada (Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Granada
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der Kopf, der rechte Arm und Teile des linken Armes.
Maße
Höhe: 185
Material
Marmor
Ikonographie
Statue einer Frau : Der Hüftwulst wird von der linken Hand gehalten. Der Gewandtypus wurde nach A. Balil auch für weibliche Mitglieder des Kaiserhauses verwendet und ist auf Münzen für Virtus-Darstellungen belegt. Das Stück wurde zusammen mit der Panzerstatue Kat. Nr. IV.1.3.1 gefunden, es könnte sich also durchaus auch um die Darstellung eines weiblichen Mitgliedes des Kaiserhauses handeln.

Datierung

Phase
Iulisch-Claudisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
Balil 1978, 349 – 350 Nr. 15 Taf. 1; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, III.2.3
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12294
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-04-15 13:53:11 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.