Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12103 Satyr

Nr
12103
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Statue / Statuette

Fundort

Fundort
Andalucia (Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cadiz (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cadiz
Verwahrumstände

Objekt

Material
Marmor
Ikonographie
Das Gesicht des jungen Satyrs ist von kleinen, dichten Locken gerahmt, die so stark verrieben sind, daß sie direkt um das Gesicht herum nur noch als tiefe Bohrlöcher zu erkennen sind. Die Nase fehlt. Die Gesichtszüge sind voll und rund, das Gesicht bewahrt eine fast gänzlich ovale Form. Der Kopf ist stärker zur rechten Seite geneigt, als es für eine Herme üblich wäre. Wahrscheinlich gehörte der Kopf zu der Statue eines jugendlichen Satyrs.

Referenzen

Literatur
A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.3.2.13
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12103
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-24 10:54:11 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.