Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12025 Victoria

Nr
12025
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Olvera (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Madrid (Madrid, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Nacional Madrid
Inventarnummer
37.807

Objekt

Erhaltung
Es fehlt der rechte Unterarm.
Maße
Höhe: 012
Material
Bronze
Ikonographie
Victoria steht mit weit ausschwingender Hüfte auf dem linken Bein, das rechte Bein ist leicht vorgesetzt. Bekleidet ist sie mit einem Mantel, der nur das rechte Bein bedeckt, hinter dem Körper umläuft und über den linken Arm gelegt endet. Die Faltengebung ist archaisierend. Zwischen den Brüsten der Göttin sitzt eine Scheibe, durch die zwei gekreuzte Bänder laufen. Die Flügel sind klein, die Federn sind nur flüchtig angegeben. Die Gesichtszüge sind ausdruckslos. Auf dem Kopf trägt die Viktoria ein hohes Diadem. Die Figur ist einfach und schematisch gearbeitet;

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1949, 167f. Nr. 182 Taf. 137; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.6.2
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12025
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.