Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12017 Fortuna

Nr
12017
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Corduba, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cordoba
Inventarnummer
27.104

Objekt

Erhaltung
Das Stück ist bis auf die Unterarme erhalten.
Material
Marmor
Ikonographie
Fortuna ; Das Gewand liegt in wenigen dicken Falten. In der linken Armbeuge sind die Reste eines Füllhorns erhalten. Der linke Fuß war auf einen Felsen aufgesetzt. Die Frisur ist im Nacken zu einem Zopf zusammengebunden. Das Gesicht ist fleischig. Vermutlich war das Stück zur Dekoration im Garten oder Peristyl eines Privathauses aufgestellt;

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.3.3
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12017
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.