Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12008 Bekleideter weiblicher Torso

Nr
12008
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Santi Ponce (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
1895
Antiker Fundort / Provinz
Italica, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Verwahrumstände
Casa de la Condesa de Lebrija

Objekt

Erhaltung
Erhalten ist nur der Rumpf.
Maße
Höhe: 058
Material
Marmor
Ikonographie
Göttin (?): Das dünne Gewand läßt die Schulter frei und fällt in flachen Falten fast unbewegt nach unten. Der Körper, der sich gut sichtbar unter dem Gewand abzeichnet, ist schlank und jugendlich. Das Stück wurde bereits 1895 in Italica gefunden, ein genauer Fundort ist jedoch nicht überliefert. Die zwar sorgfältige aber wenig beseelte Ausführung der Oberflächen von Haut und Gewand legen nahe, daß es sich um die Arbeit eines durchschnittlich begabten lokalen Künstlers handelt. Eine genauere Datierung als in das 2. Jahrhundert ist nicht möglich.

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
León 134 – 135 Nr. 43 Abb. S. 135; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.1.5
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12008
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.