Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11979 Lar mit Füllhorn

Nr
11979
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Lora del Rio (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Madrid (Madrid, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Nacional Madrid
Inventarnummer
2.943

Objekt

Maße
Höhe: 022
Material
Bronze
Ikonographie
Lar : Die Figur ist bekleidet mit einem wehenden kurzen Mantel, die Füße stecken in Sandalen. Der rechte Arm ist angewinkelt in die Höhe gereckt, er hielt wahrscheinlich ein Attribut, der linke hält ein Füllhorn. Der Kopf ist bekrönt mit einem Palmettendiadem, darunter liegen die Haare in voluminösen Strähnen, die vom Mittelscheitel aus nach hinten geführt sind. Die Enden einer Binde fallen auf die Schultern. Die Augen waren eingelegt;

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1949, 104 – 105 Nr. 98 Taf. 81; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.1.10.10
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11979
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.