Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11977 Aesculapius

Nr
11977
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Alcala de Guadaira (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Verwahrumstände
Sala XXIII

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der Kopf und die Arme.
Material
Marmor
Ikonographie
Aesculap : Der Körper drückt sich durch das glatte, faltenarme Gewand. Die rechte Hand ist in die Hüfte gestemmt. Der Mantel liegt über dem linken Arm und läßt die Brust frei. Das linke Bein ist vorgestellt. An ihm winden sich die Reste der Schlange, deren Schwanzende glatt, das Mittelstück jedoch mit einer Schuppenzeichnung geritzt ist.

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.1.10.8
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11977
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-23 19:57:33 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.