Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11938 Votivsäule für Dolichenus

Nr
11938
Objekt-Typ
Säule
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Zlatna (Alba, Rumänien)
Fundumstände
Bei Bauarbeiten neben dem Busbahnhof
Antiker Fundort / Provinz
Ampelum, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Zlatna (Alba, Rumänien)
Museum
Stadtmuseum Zlatna

Objekt

Erhaltung
Bruchstückhaft, stark beschädigt
Maße
Höhe: 081
Material
Sandstein
Inschrift
---] / [---]DO[---] / sacerdos TE[M]? / I(ovis) O(ptimi) M(aximi) D(olicheni) pro se et / suorumq(ue) o/mnium vot/um pos(uit)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
sacerdos
Buchstabenhöhe
6,5 - 6 cm
Paleographie
Kapitalbuchstaben

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Begründung
Kult des Dolichenus

Referenzen

Literatur
Lipovan - Wollmann, Potaissa 3, 1982, 90-91; IDR-03-03-01, 00299a; AE 1983, 00821
Online Literatur
HD002471
EDCS-16100874
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11938
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.