Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11921 Porträt des Germanicus

Nr
11921
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue

Fundort

Fundort
Herrera (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
Cortijo de Alhonoz
Antiker Fundort / Provinz
Ostippo, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Ecija (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Verwahrumstände
in der Kirche Santa Maria

Objekt

Erhaltung
bestoßen, Nase abgeschlagen, Halsansatz zum Einsetzen bearbeitet
Maße
Höhe: 042
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt des Germanicus : Das Porträt gleicht dem kolossalen Prinzenporträt aus Italica Kat. Nr. IV.3.6 (Nr. 11922), lediglich die tiefe Gabel über der rechten Schläfe ist bei diesem Bildnis nicht so stark ausgeprägt.
Kommentar
Vergleichsstücke: Siehe kolossales Prinzenporträt aus Italica Kat. Nr. IV.3.6; zur Frisur des Germanicus siehe Boschung 59 – 61

Datierung

Phase
Iulisch-Claudisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, IV.3.3 (FA-S 10 005/7)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11921
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-23 19:47:53 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.