Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11916 Porträt der Livia (?)

Nr
11916
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue
Kommentar
Vergleichsstücke: Kopenhagen, Ny Carlsberg Glyptothek, Inv. Nr. 602 (Servilia); zur Frisur der Livia siehe Boschung 45 – 47

Fundort

Fundort
Santi Ponce (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
im Ostgewölbe des Amphitheaters
Antiker Fundort / Provinz
Italica, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Inventarnummer
Gral. 1.063, Reg. E. 3.951

Objekt

Erhaltung
Rechte Kopfhälfte abgebrochen, Nasenspitze fehlt, Kinn ist leicht bestoßen
Maße
Höhe: 034
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt der Livia (?) : Der Kopf ist nach links oben gewendet. Die Frisur ist nachlässig gearbeitet, die einzelnen straffen Strähnen sind durch Ritzungen voneinander getrennt. Auch die Flechten des hoch aufgetürmten nodus sind mit Ritzungen angegeben. Im Gegensatz dazu ist die Gesichtshaut weich und lebendig modelliert. Die engstehenden Augen, der kleine Mund und das kleine, runde Kinn verleihen dem Gesicht einen jugendlichen Ausdruck. Es ist umstritten, ob es sich bei diesem Stück um ein Porträt der Livia oder um ein Privatporträt mit der Frisur der Livia handelt. Die Datierung ist nur schwer mit dem Fundort, der in hadrianischer Zeit gebauten Neustadt von Italica, zu vereinbaren;

Datierung

Phase
Augusteisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
León 84 Nr. 24 Abb. S. 85; dies., La incidencia del estilo provincial en retratos de la Bética, in: Actas de la I. Reunión de la escultura romana en Hispania (1993) 14; Fernández Chicarro – Fernández Gómez 106; H. Bartels, Studien zum Frauenporträt der augusteischen Zeit (1963) 19; García y Bellido 1960, 138 – 139 Taf. 21; García y Bellido 1951, 6 Nr. 2; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, IV.2.1.1 (FA-S 10 012/5)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11916
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.