Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11909 Porträt des Clodius Albinus ?

Nr
11909
Objekt-Typ
Büste

Fundort

Fundort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Fundumstände
im Gebiet des Forums
Antiker Fundort / Provinz
Corduba, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cordoba
Verwahrumstände
Inventarnummer
20

Objekt

Erhaltung
Die Nase ist gerade abgesägt, ein größeres Stück am unteren Rand der Büste fehlt, Hals mehrfach gebrochen. Gesicht bestoßen.
Maße
Höhe: 060
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt des Clodius Albinus (?) : Die breite, vorstehende Brust scheint fast über das dagegen klein wirkende Gesicht zu dominieren. Der Kopf ist leicht nach links gedreht. Die Haare liegen in feinen Buckellocken mit Angabe der einzelnen Strähnen und sind tief unterschnitten. Der Bart ist unter dem Kinn geteilt. In den Augen sind Iris und Pupille angegeben. Die Haut ist leblos gearbeitet, insbesondere im Vergleich zu den stark akzentuierenden Effekten der Haare. Dem Porträt fehlen im Gegensatz zum offiziellen Porträt des Albinus die Einsattelung der Nasenwurzel und die vier in die Stirn fallenden Locken. Eine Identifizierung als Commodus, wie R. Thouvenot sie vorschlug, ist jedoch unwahrscheinlich.

Datierung

Phase
Severisch
Begründung
nach Franz frühseverisch

Referenzen

Literatur
Thouvenot 594 Abb. 117; Niemeyer Taf. 131; Hispania Antiqua. Denkmäler der Römerzeit 1993, 347 Taf. 131; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, IV.1.1.26 (FA-S 10 000/8)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11909
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-23 19:44:57 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.