Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11902 Porträt einer Frau

Nr
11902
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue

Fundort

Fundort
Carmona (?) (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Carmo, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Carmona (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Carmona
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Das Gesicht ist bis zur Unkenntlichkeit verrieben.
Maße
Höhe: 023
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt einer Frau : Die Haare teilen sich glatt und flach am Mittelscheitel, an den Seiten des Kopfes sind die Haare eingerollt, die einzelnen Strähnen sind darin angegeben. Vor den eingerollten Haaren liegt eine Reihe kleiner, runder Locken mit großen, tiefen Bohrlöchern. Die Gesichtsform ist rundlich.

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1958, 211 Nr. 15 Abb. 21; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, II.2.30 (FA-S 10 019/7)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11902
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-23 19:44:57 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.