Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11899 Porträt einer Frau

Nr
11899
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue

Fundort

Fundort
Santi Ponce (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Italica, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Inventarnummer
Gral. 821, Reg. E. 1.433

Objekt

Erhaltung
Nasenspitze fehlt, Bruch durch den Halsansatz
Maße
Höhe: 030
Material
Marmor
Ikonographie
Porträt einer Frau : Vier Reihen von sorgfältig gearbeiteten Buckellocken umrahmen das Gesicht, die dahinter liegende Fläche des Kopfes ist unbearbeitet bis auf einen aufgebundenen Zopf am Hinterkopf. Das Gesicht ist flach aber ausdrucksstark. Die leeren asymmetrischen Augen, die ornamenthaft gestalteten Ohren und der kleine, fast lippenlose Mund mit den herabhängenden Mundwinkeln stehen im Kontrast zu den zarten, lebendig wirkenden Flächen der Wangen. Der seltsam androgyne Gesichtsausdruck und die Frisur veranlaßten A. García y Bellido zu einer Deutung als Boxer;

Datierung

Phase
Flavisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
León 90 Nr. 27 Abb. S. 91; Fernández Chicarro – Fernández Gómez 92; García y Bellido 1960, 145 Taf. 30; Heimpel 85 – 90 Nr. I.12; García y Bellido 1951, 17 – 18 Nr. 15; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, II.2.14 (FA-S 10 010/12)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11899
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.