Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11873 Musenkopf

Nr
11873
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Statue / Statuette

Fundort

Fundort
Churriana (Malaga [Provincia], Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Objekt

Erhaltung
Nase fehlt, Mund und Haarschleife bestoßen
Maße
Höhe: 020
Material
Marmor
Ikonographie
Muse : Die Frisur läuft in sehr lockeren Wellen nach hinten und ist auf dem Kopf mit einer Schleife aufgebunden. In der oberen rechten Knotenlocke befindet sich ein Stiftloch. Das Inkarnat ist sehr bewegt. In den Augen sind Pupille und Iris angegeben, der Blick wendet sich nach links oben. Die Rückseite ist deutlich nachlässiger gearbeitet als die Vorderseite des Kopfes. Das Stück wurde zusammen mit der Urania (I.2.8.1) gefunden.

Datierung

Phase
Antoninisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
Balil 1977, 338 – 340 Nr. 4 Taf. 5.; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.8.2 (FA-S 10 031/10)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11873
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-12-19 18:57:48 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.