Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11861 Porträt eines Mannes

Nr
11861
Objekt-Typ
Kopf
Denkmal-Typ
Büste oder Statue

Fundort

Fundort
Carmona (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
aus einem Brunnen am Paseo del Arrabal
Antiker Fundort / Provinz
Carmo, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Carmona (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Carmona

Objekt

Erhaltung
bestoßen, Nase abgeschlagen
Maße
Höhe: 033
Material
Marmor
Ikonographie
Dargestellt ist ein Jugendlicher auf der Schwelle zum Erwachsenenalter. Der Kopf ist leicht zur rechten Seite geneigt. Das Haar, kurzgeschnitten, teilt sich über der Nase in einer Gabel, wie sie so charakteristisch für die kaiserlichen Frisuren julisch-claudischer Zeit ist. Ein gut vergleichbares Porträt, das mit verschiedenen jugendlichen Mitgliedern des julisch-claudischen Kaiserhauses in Verbindung gebracht wurde, steht im Lateran. Zwar sind die Gesichtszüge des baetischen Stückes wesentlich gröber und weniger idealisiert wiedergegeben als die des jungen Stadtrömers, die Frisur mit der Gabel über der Nasenwurzel entspricht jedoch genau der des etwa 30 – 40 n. Chr. entstandenen Vorbildes im Lateran. Während die Ausarbeitung des Hinterkopfes und der Ohren vernachlässigt sind, sind Wangen und Mund des Porträts aus Carmona trotz der fehlenden Idealisierung sehr sorgfältig beobachtet und lebendig gestaltet.
Kommentar
Vergleichsstücke: Lateran, Museo Profano, Rom, Inv. Nr. 572 (siehe A. Giuliano, Catalogo di ritratti romani del Museo Profano Lateranense (1957) 12 Nr. 15 Taf. 10); zur Gabel über der Nasenwurzel vgl. Boschung 76: Nero, Typus Cagliari

Datierung

Phase
Iulisch-Claudisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1958, 205 – 206 Nr. 2 Abb. 3; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, II.1.12 (FA-S 10 017/12); A. Franz, in: Romanisation und Resistenz (Akten des VII. Onternat. Colloquiums über Probleme des provinzialröm. Kunstschaffens 2001. Köln 2003) 642 Fig. 4
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11861
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2019-01-17 11:32:41 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.