Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11860 Altar für Deus Commagenus Dolichenus

Objekt-Typ
Votivaltar
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Zlatna (Alba [Judet], Rumänien)
Fundumstände
1873 vor einem Privathaus gefunden
Antiker Fundort / Provinz
Ampelum, Dacia

Verwahrort

Verwahrumstände
Verschollen

Objekt

Erhaltung
Stark beschädigt, bruchstückhaft
Material
Sandstein
Inschrift
Deo [Aeter]/n(o) [C]omm/ag(enorum) Dulc/[eno ....
Varianten
H.-Chr. Noeske, in der 1. Zeile: Deo [pater]/n(o)....

Datierung

Phase
Traianisch-Soldatenkaiser

Referenzen

Literatur
O. Hirschfeld, SBAkWien 77, 1874, S. 394; ders., EphemEpigr 2, 1875, S. 314, Nr. 422; CIL 03, 07832; H.-Chr. Noeske, BonnJb 177, 1977, S. 375, Nr. 88; IDR-03-03-01, 00296; CCID 00146
Online Literatur
EDCS-28400533; HD043605
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11860
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-12 16:30:12 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.