Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11843 Diana

Nr
11843
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Montilla (Cordoba [Provincia], Andalucia, Spanien)
Fundumstände
Casa de la Lámpara
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cordoba
Inventarnummer
6.424

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der Kopf, die Arme und die Unterschenkel. Die Rückseite ist nur summarisch bearbeitet.
Maße
Höhe: 065
Material
Marmor
Ikonographie
Diana : Die Haltung der Figur ist sehr statisch, die Falten des Untergewandes verlaufen vertikal und sind an einigen Stellen mit dem laufenden Bohrer gearbeitet. Trotz der groben Ausführung sind die unterschiedlichen Stoffqualitäten gut beobachtet, das dicke Fell um die Hüften unterscheidet sich deutlich vom feineren Untergewand.
Kommentar
Vergleichsstücke: Berlin, Staatliche Museen, Inv. Nr. 62 (aus Rom)

Datierung

Phase
Antoninisch
Begründung
nach Franz frühantoninisch

Referenzen

Literatur
García y Bellido 1949, 148 – 149 Nr. 158 Taf. 120; Thouvenot 576 Abb. 96; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.2.2.4 (FA-S 10 002/11)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11843
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2018-04-06 18:59:30 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.