Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11825 Silvanus

Nr
11825
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Andalucia (Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cordoba (Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cordoba
Inventarnummer
29

Objekt

Erhaltung
Kopf, Hände u. Unterschenkel abgebr.
Maße
Höhe: 034
Material
Marmor
Ikonographie
Silvanus in kurzer Tunica und Mantel. Die Arbeit ist leblos und derb. Die Gewandfalten sind ohne Bewegung und wulstig gestaltet, die Rückseite ist unbearbeitet. Vor der linken Brust trägt der Gott im Mantelbausch ein Fruchtgebinde, in dem sich drei große Bohrlöcher befinden.

Datierung

Phase
Antoninisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.1.9.2 (FA-S 10 002/4)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11825
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2016-12-19 18:56:07 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.