Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11755 Fragment einer Grabinschrift

Nr
11755
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Vetel (Hunedoara [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Micia, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Sibiu (Hermannstadt, Nagyszeben) (Im 19. Jh. im Brukenthal-Schloss zu Avrig) (Sibiu [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul National Brukenthal
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
7205

Objekt

Erhaltung
kleines Fragment
Maße
Breite: 047 Höhe: 033 Tiefe: 022
Material
Tuffstein
Inschrift
[------] / [---]CAM[---] / [---] V . L . AVREL[---] / [---]CANVS . [---] / [---] II [---] ES[---
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Buchstabenhöhe
6 cm
Paleographie
Kapitalbuchstaben; in der 2. Zeile Ligatur A + V

Datierung

Jahr
170 n. Chr. - 270 n. Chr.

Referenzen

Literatur
IDR-03-03, 00165
Online Literatur
EDCS-11300253; HD045465; TM 180540
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11755
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-09 18:00:01 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.