Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

1168 Grabinschrift des Caius Attius Senno

Nr
1168
Objekt-Typ
Titulus

Fundort

Fundort
Kleinstübing / Deutschfeistritz (Graz-Umgebung, Steiermark, Österreich)
Fundumstände
in der Mur
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Graz (?) (Steiermark, Österreich)
Museum
Universalmuseum Joanneum
Verwahrumstände
verschollen ?
Inventarnummer
191

Objekt

Maße
Breite: 057,5 Höhe: 043 Tiefe: 005.5
Material
Marmor
Inschrift
C(aius) Attius / Propinqui lib(ertus) / Senno an(norum) LX / et Elvia Oclatius / et Finita con(iunx) v(ivi) f(ecerunt)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filii (?), coniux (fem.)

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05447; Modrijan - Weber, Schild v.St. 12, 31 Nr. 191; Weber, Inschr. Nr. 33; Illpron 01253
Online Literatur
HD038069; EDCS-14500756; TM 215080
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1168
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-06-05 11:39:43 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.