Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10071 Altar für Jupiter

Nr
10071
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Hantos (Fejer [Megye], Ungarn)
Fundumstände
aus der röm. Villa neben dem Teich von Kishantospuszta
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Museum
Intercisa Múzeum

Objekt

Erhaltung
bestoßen
Maße
Breite: 036,5 Höhe: 087 Tiefe: 026
Material
Kalkstein
Inschrift
I(ovi) o(ptimo) m(aximo) / P(ublius) Ael(ius) Vera/nus vet(eranus) ex / dec(urione) alae / I T(h)rac(um) v(eteranae) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
veteranus ex decurione alae

Datierung

Phase
Hadrianisch
Jahr
117 n. Chr. - 138 n. Chr.
Begründung
nach Lörincz

Referenzen

Literatur
AE 1971, 00350; RIU 1480; Lörincz 2001 Nr. 177
Online Literatur
HD011596
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10071
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-06-29 16:39:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.