Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10062 Altar für Apollo Conservator

Nr
10062
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Piliscsaba (Pest, Ungarn)
Fundumstände
im 18. Jh. vor dem Eingang der Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrumstände
verschollen

Objekt

Material
Stein
Inschrift
Apollini Con/servatori C(aius) / Cal(visius) Faustinia/nus trib(unus) mil(itum) / leg(ionis) IIII Fl(aviae) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
tribunus militum legionis

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
nach 162 n. Chr.
Begründung
nach Fitz

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03631; Fitz, Verwaltung Pannoniens 2, 1993, 828 Nr. 498, 1; RIU 6 Nr. 1299
Online Literatur
HD031708; EDCS-17300083
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10062
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-10-01 19:50:48 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.