Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA
Neuzugang 16 von 49

32882 Statue der Livia

© München- Glyptothek, Foto: Kresimir Matijevic

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Statue
Inschrift-Typ
Ehreninschrift

Fundort

Fundort
Porto Recanati (Macerata, Marche, Italia)
Fundumstände
S. Maria in Potenza
Antiker Fundort / Provinz
Picenum (Regio V)

Verwahrort

Verwahrort
München (Bayern, Deutschland)
Museum
München - Glyptothek
Verwahrumstände
Inventarnummer
367

Objekt

Erhaltung
Kopf, rechter Unteram u. linke Hand fehlen, waren gesondert eingesetzt
Maße
Höhe: erh 191
Material
Marmor
Ikonographie
Historische Person: Statue der Livia als Kaisermutter; bekleidet mit Chiton mit geknöpften Ärmeln, Stola, Mantel und Schuhen. Nameninschrift auf dem Plinthenrand.
Inschrift
Augustae Iuliae Drusi f(iliae)

Datierung

Phase
Tiberisch
Jahr
14 n. Chr. - 29 n. Chr.
Begründung
Name

Referenzen

Literatur
CIL 06, 00882a; L. Sensi, Atti e Memorie della Deputazione di Storia patria per le Marche 93, 1988, 417-426; E. Bartman, Portraits of Livia 1999, 154 fig. 39, 206 nr. 46; SupplIt 23, 2007, 176 nr. 3
Online Literatur
EDR015399; EDCS-21300236
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/32882
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@lupa.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2023-10-19 10:45:23 UTC
Letzte Änderung
2024-02-12 19:14:04 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@lupa.at.