32000 Architektonische Analyse der Grabaedicula für C. Spectatius Priscianus durch Christine Ertel

Bildnummer: 32000-4

© Ubi Erat Lupa, Foto: Zeichnung Chr. Ertel 2001


Das obere Register des Urnenkastens. Balken 163 steifte den 2,05 m hohen Hohlraum des Urnenkastens aus und bildete das Auflager für die in der Mittelachse zusammenstoßenden Bodenplatten der Ädikula (die betreffenden Teile sind grau unterlegt). Eine einfache und funktionale Lösung, um den oberen Abschluss des Urnenkasten für die drei Marmorstatuen tragfähig zu machen und mächtige Querbalken zu vermeiden.

Für Bildbestellungen beachten Sie bitte diese Informationen. Eine Publikationsgenehmigung des Copyright-Inhabers ist notwendig.

hide / show detail info