Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

33200 Grabinschrift des Pompeius

Objekt-Typ
Grabaltar
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Fundumstände
2003 beim Durchbrechen einer Wand im Oberen Schloss entdeckt, der Abschnitt wurde mit dem Abbruchmaterial des Alten Turms 1831 vermauert
Antiker Fundort / Provinz
Flavia Solva, Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Seggauberg (Leibnitz [Bezirk], Steiermark, Österreich)
Museum
Seggauberg - Schloss Seggau
Verwahrumstände
Hotel Schloss Seggau, beim Eingang zum Speisesaal

Objekt

Erhaltung
Fragment, oben und links Rahmen abgearbeitet, Randschlag sichtbar, ansonsten abgebrochen
Maße
Breite: erh 029,1 Höhe: erh 034,6 Tiefe: erh 038,8
Material
Marmor
Inschrift
[- Pom]peius / [---]nus / [---] t(estamento) f(ieri) i(ussit) / [---
Kommentar
Neue Lesung von S. Karl und P. Bayer 2022
Buchstabenhöhe
007,3 / 006,9

Referenzen

Literatur
Karl – Schrettle, FÖ 44, 2005, 565 Nr. S 3 Abb. 247; Karl – Wrolli 2011, Der Alte Turm 70 Nr. S 3 Abb. 35; Steidl 2018 (Festschrift W. Kovacsovics), 292 Nr. 11
Online Literatur
EDCS-44200178
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/33200
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Paul Victor Bayer

paul.bayer@lupa.at

Ubi Erat Lupa, Graz

Datensatz erstellt
2022-11-18 13:38:45 UTC
Letzte Änderung
2024-06-07 11:58:10 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@lupa.at.