Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

32810 Grabstele des Rinnius Novicius

1 2

1 © Torino - Museo di Antichità (Foto aus EDR)

2 © Torino - Museo di Antichità, Foto: Michel Reddé 1970-1975.

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Caraglio (Cuneo [Provincia], Piemonte, Italia)
Fundumstände
località San Lorenzo
Antiker Fundort / Provinz
Liguria (Regio IX)

Verwahrort

Verwahrort
Torino (Piemonte, Italia)
Museum
Torino - Museo di Antichità
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Maße
Breite: 059 Höhe: 106 Tiefe: 008
Material
Kalkstein
Ikonographie
Im Giebel Rosette zwischen Vögeln. Gerahmtes Schriftfeld, seitlich Pilaster mit Spiralranken. Sockelbild mit Wagenszene (vierrädriger offener Karren mit zwei Fässern, Zweigespann, davor stehender Mann mit Peitsche in der erhobenen Rechten.
Inschrift
Rinnio Novic/io / Mulioni / v(ivo) Rinnio Vilago/sti patri v(ivus) Rinniu/s Karius filius / patri et fratri fecit
Errichter
filius, frater

Datierung

Jahr
1 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 05, 07837; SupplIt, 13, 1996, p. 270 ad nr.< L. Mercando - G. Paci, Stele romane in Piemonte, 1998, 112 nr. 50
Publikationen
REDDÉ Michel, Les scènes de métier dans la sculpture funéraire gallo-romaine, Gallia 36, 1978, 43–63
Online Literatur
EDCS-05401087; EDR010360
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/32810
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@lupa.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2021-12-03 15:22:32 UTC
Letzte Änderung
2023-11-22 15:52:02 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@lupa.at.